Titel durchsuchen


Digitale Bibliothek 2022

Mit Vorträgen, Workshops und Firmenausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich kulturelle Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen.

  • Digitale Daten: Offen für alle?

    September 22, 2022 – September 23, 2022

    Offenheit und Fairness in Bezug auf digitale Daten und die freie Zugänglichkeit zu Information sind wichtige Themen für Kultur- und Wissenseinrichtungen. Hierbei gibt es verschiedene Aspekte: die Verfügbarkeit von digitalen Daten für alle Nutzenden leicht zu gestalten und auch Personen mit besonderen Bedürfnissen zu berücksichtigen, und andererseits in der Aufbereitung der Daten Fairness bezüglich Interpretationsvielfalt und offener Interaktion walten zu lassen sowie historisch gewachsene Deutungshoheiten zu hinterfragen. Auch sollte der Einsatz neuer Technologien den Zugang wesentlich erleichtern und auf keinen Fall neue Barrieren aufbauen. Da die Digitalisierung meist eine umfangreiche Weiterverwendung der aufbereiteten Inhalte ermöglicht, gilt es überdies Fragen der zukünftigen Lizenzierung und kooperativen Zusammenarbeit auf Basis der FAIR Prinzipen (Findable, Accessible, Interoperable and Re-usable) zu lösen.

    Die Tagung „Digitale Daten: Offen für alle?“ bietet erstmals nach der pandemiebedingten Pause wieder ein Präsenzforum zur Diskussion und Präsentation der verschiedenen Herangehensweisen an diese Thematik aus Sicht von Wissens- und Kultureinrichtungen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Digitale Bibliothek 2019

Mit Vorträgen, Workshops, einer Poster- und Firmenausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich kulturelle Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen.

  • Digitale Horizonte

    Februar 28, 2019 – März 1, 2019

    Am Horizont zeigen sich stetig neue digitale Technologien und Methoden. Welche Bedeutung werden künstliche Intelligenz, 3D-Modellierung, 3D-Druck, Augmented Reality oder Crowdsourcing in Zukunft für Kultur- und Wissenseinrichtungen haben? Jede neue Technologie bringt zusätzliche Fragen zur Langzeitarchivierung. Können wir unser Wissen am besten sichern indem wir miteinander offen kooperieren, Open Science und Open Access fördern, und so die Ergebnisse für kommende Generationen bewahren? Vor welche rechtlichen und ethischen Probleme stellen uns Big Data Management und Data Publication?

    Die Tagung „Digitale Horizonte“ kann mit Sicherheit nicht letztgültige Antworten auf alle diese Fragen liefern. Unser Ziel ist es Kultur- und Wissenseinrichtungen eine Plattform zu bieten diese Thematiken zu diskutieren, Projektbeispiele zu präsentieren und gemeinsam neues Wissen und attraktive Wege zu erörtern. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm der 8. Digitalen Bibliothek!

    Hier finden Sie eine kurze Reportage zur 8. Digitalen Bibliothek im b.i.t. Online Magazin.

     

Digitale Bibliothek 2017

Mit Vorträgen, Workshops, einer Poster- und Firmenausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich kulturelle Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen.

  • Zukunft des digitalen Erbes?

    März 2, 2017 – März 4, 2017

    Dokumente, Bilder, Film- und Ton-aufzeichnungen, Forschungsdaten, oder 3D Modelle - viele dieser Inhalte liegen heute bereits oft nur in digitaler Form vor, und bilden gemeinsam mit den Digitalisaten analoger Objekte unser digitales Wissenserbe. War es anfangs das zentrale Anliegen analoge Informationen digital einem größeren Publikum zur Verfügung zu stellen, so wird die langfristige Zugänglichmachung des digitalen Erbes nun zur wachsenden Herausforderung.

    Die Umsetzung von strukturierter Erfassung, nachhaltiger Archivierung und freier Zugänglichkeit von Information in unserer digitalen Welt bleibt vieldiskutiertes Thema. Immer rascher gelangen neue digitale Produkte auf den Markt, die es unterstützen, innovative Informationsdienstleistungen auf Basis erhöhter Konnektivität der verschiedenen Endgeräte anzubieten. Wie reagieren Kulturerbe- und Wissensorganisationen auf diese Entwicklungen, und welche Zukunftsszenarien könnten morgen schon Wirklichkeit sein?

Digitale Bibliothek 2016

Mit Vorträgen, Workshops, einer Poster- und Firmenausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich kulturelle Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen.

  • Vernetzte Welten

    Februar 25, 2016 – Februar 26, 2016

    In den letzten Jahren ist die Anzahl der digitalen Sammlungen in kulturellen, wissenschaftlichen und bildenden Einrichtungen sehr rasch gestiegen. Neue Technologien ermöglichen die kostengünstige Errichtung digitaler Bibliotheken, die einem breiten internationalen Publikum die Forschungsergebnisse im virtuellen Raum zugänglich machen.

    Fragen der Konservierung, Pflege und fachgerechten Erschließung der digitalen Sammlungen bleiben bestehen. Die geöffneten digitalen Kommunikationskanäle bieten zudem neue Möglichkeiten der Vernetzung, Kollaboration und kreativen Wiederverwendung. Zählt dieses digitale Kulturerbe nun auch zu unserem öffentlichen Gut, und ist es in einer immer stärker differenzierten, komplexen Lebenswelt nicht am besten langzeitgesichert wenn es unter Open Access publiziert wird? Diese Fragen und Optionen werden im Rahmen der 6. „Digitalen Bibliothek“ diskutiert.

Digitale Bibliothek 2015

Mit Vorträgen, Workshops, einer Poster- und Firmenausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich kulturelle Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen.

  • Unser digitales Gedächtnis

    Februar 23, 2015 – Februar 24, 2015

    Die nachhaltige Archivierung von Forschungsdaten unterstützt zukünftige Recherchetätigkeit, fördert wissenschaftlichen Fortschritt und ermöglicht Reproduzierbarkeit.
    Digitale Langzeitnutzbarkeit und umfangreiche Dokumentation des kulturellen und wissenschaftlichen Erbes müssen gewährleisten, dass die Daten und Erkenntnisse als "Unser digitales Gedächtnis" für kommende Generationen bewahrt und verfügbar bleiben.

    Die 5. Tagung in dieser Reihe legt daher einen inhaltlichen Schwerpunkt auf die Diskussion von Erfahrungen bei der Speicherung, digitalen Aufbereitung und Vernetzung von Forschungsdaten.

    Darüber hinaus bietet die „Digitale Bibliothek“  wieder einen Überblick zu aktuellen Projekten, sowie technischen und rechtlichen Gegebenheiten die es für Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen bei der Gestaltung digitaler Bibliotheken zu berücksichtigen gilt.

     

Digitale Bibliothek 2013

Mit Vorträgen, Workshops, einer Poster- und Firmenausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich kulturelle Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen.

  • Kulturelles Erbe in der Cloud

    November 21, 2013 – November 22, 2013

    Die im Rahmen von Cloud-Computing angebotenen Dienstleistungen sind umfangreich. IT Infrastruktur, Speicherplatz, Softwareprogramme und Plattformen können heute über ein Netzwerk aus dem Internet bezogen werden. Welche Erfahrungen haben Kultureinrichtungen mit Cloud-Services bereits gesammelt? Welche technischen und rechtlichen Gegebenheiten gilt es zu berücksichtigen? Im Rahmen der diesjährigen Konferenz "Kulturelles Erbe in der Cloud" sollen unter anderem auch diese neuen Möglichkeiten bei der Errichtung digitaler Bibliotheken diskutiert werden.

Digitale Bibliothek 2012

Mit Vorträgen, Workshops und einer Poster- und Firmenausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich die Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen.

  • Kultureinrichtungen im digitalen Zeitalter

    November 22, 2012 – November 23, 2012

    Die Veranstaltungsreihe Digitale Bibliothek dient dem Erfahrungsaustausch, der Koordination und Kooperation zwischen Kultur- und Wissenschaftsseinrichtungen in dem Bereich digitale Bibliotheken.

    Die 3. Tagung in dieser Reihe widmet sich vom 22. bis 23. November 2012 dem Thema "Kultureinrichtungen im digitalen Zeitalter". Dazu referieren Fachleute aus der Schweiz, Deutschland, Serbien und Österreich.

Digitale Bibliothek 2011

Mit Vorträgen, Workshops und einer Posterausstellung bietet die Tagung ein Diskussionsforum für die spezifischen Herausforderungen, denen sich die Einrichtungen bei der Gestaltung und Etablierung moderner Online-Wissensspeicher stellen müssen.

  • Metadaten und Vokabularien

    November 24, 2011 – November 25, 2011

    Die Veranstaltungsreihe Digitale Bibliothek dient dem Erfahrungsaustausch, der Koordination und Kooperation zwischen Kultur- und Wissenschaftsseinrichtungen in dem Bereich digitale Bibliotheken.

    Die 2. Tagung in dieser Reihe widmet sich vom 24. bis 25. November 2011 den Themen "Metadaten und Vokabularien". Dazu referieren Fachleute aus Deutschland, Italien und Österreich.

Digitale Bibliothek 2010

In den Vorträgen werden Projekte und Entwicklungen im Rahmen digitalen Archiven beleuchtet. Mit ein Ziel ist es Perspektiven für ein nationales Vorgehen in Österreich aufzuzeigen.

Die Vortragssektion wird von themenspezifischen Workshops umrahmt.

  • Europeana - Zugang zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Europas

    November 19, 2010 – November 20, 2010

    Die diesjährige Veranstaltung Europeana – Zugang zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Europas beleuchtet die Projekte und Entwicklungen im Rahmen der Europäischen Digitalen Bibliothek Europeana (www.europeana.eu) und zeigt Perspektiven für ein nationales Vorgehen in Österreich auf. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an das Fachpublikum im kulturellen, wissenschaftlichen Bereich, wie auch an Nutzer der Services von digitalen Sammlungen und Mitarbeiter sämtlicher Gedächtnisorganisationen.


     



(c) 2014-15, EuropeanaLocal Austria